Continuous Integration mit Jenkins

Continuous Integration mit Jenkins - Marco Schulz - Reihnwerk

Moderne Softwareentwicklung besteht aus viel mehr als nur aus Code und Kaffee. Ohne passende Deployment-Strategien und eine saubere Release-Verwaltung laufen selbst kleine Projekte schnell aus dem Ruder und werden unbeherrschbar.

Dieses Praxisbuch zeigt Ihnen, wie Sie mit Jenkins, Git und Nexus eine CI-Pipeline aufbauen. Erfahren Sie direkt aus der Praxis, was für erfolgreiche Software-Projekte essenziell ist: Source Control Management, flächendeckende Softwaretests mit einer sinnvollen Qualitätskontrolle und ein gut organisiertes Deployment. Marco Schulz gibt Ihnen seine Erfahrung aus zahlreichen internationalen IT-Projekten weiter und hält eine Menge Tipps und Überlegungen zu gutem Software Engineering für Sie parat.

Marco Schulz, 2021, 400 Seiten, Rheinwerk Computing, ISBN 978-3-8362-7834-8

  • The Big Picture DevOps, Continuous Deployment, Build Jobs, Pipelines … ist all das wirklich nötig, wenn es nur um ein paar Zeilen Java-Code geht? Marco Schulz zeigt Ihnen, welche Vorteile moderne Entwicklungsparadigmen bieten, wie Sie Open-Source-Werkzeuge zu einer effektiven Toolchain zusammenfügen und damit Ihre Software professionell und zeitgemäß verwalten.
  • Professionelle Code-Verwaltung Programmieren wäre viel einfacher, wenn Sie sich um den bestehenden Code keine Gedanken machen müssten. Da die Integration neuer Funktionen aber eine Standardaufgabe in der Software-Entwicklung ist, dreht sich hier alles um Merging-Konflikte, die Vergabe von sinnvollen Release-Nummern und das Schreiben von Unit- und Integrationstests. So behalten Sie den Überblick und arbeiten effektiv und agil im Team.
  • Toolchains für moderne Software-Projekte Jenkins ist das wichtigste Werkzeug, wenn es um komfortable CI-Pipelines und automatisierte Builds geht. In diesem Praxisbuch finden Sie aber noch viel mehr: Git, Maven, Nexus, SonarQube und viele andere Tools helfen Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Codebasis.

Rezensionen