Der philosophische Frühschoppen

In unregelmäßigen Abständen veröffentliche ich hier neue Folgen des philosophischen Frühschoppens, ein Podcast in deutscher Sprache. In jeweils 30 Minuten sinniere ich über technische Fragestellungen die uns als Gesellschaft beschäftigen. Aber auch allgemeine Themen der Softwareentwicklung werden hier besprochen.

* * *

Folge 06: Gefangen in der digitalen Filterblase

Abstract: Diesmal beglücke ich euch in den kommenden 30 Minuten mit einer Mischung aus aktuellen Ereignissen, Gedanken und technischen Fakten. Ich versuche dabei zu ergründen, wo Zensur überhaupt beginnt und mit welchen Herausforderungen international agierende Konzerne zu kämpfen haben. Und überhaupt was hat es denn mit dieser digitalen Filterblase überhaupt auf sich. Also lehnt euch entspannt zurück und harret was dem da kommen mag.


Folge 05: Die Fachkräftemangel

Abstract: Ob das was wir täglich tun, um unseren Broterwerb zu sichern ein Beruf oder eine Berufung ist, hängt von der persönlichen inneren Einstellung ab. Finanzielle Unabhängigkeit mag so manchem als Motivation genügen, aber für viele ist dies erst das Resultat, wenn Neugier und Leidenschaft an einem Thema ausgelebt werden kann. Allmählich füllt man dann die Rolle eines Experten, bis sie wie ein gut geschneiderter Anzug sitzt und dann kommt oft die Erkenntnis, das man um neue Gefilde zu erreichen, besser auf eigenen Wegen wandelt, anstatt in einer Festanstellung zu verharren. Wer einmal diesen Schritt getan hat erlebt einiges an Kuriositäten, an denen ich euch in der nächsten halben Stunde teilhaben lasse.


Folge 04: Automatisierung und die Fehlleistung der Digitalisierung

Abstract: In der nächsten halben Stunde teile ich meine Erfahrungen, und daraus resultierende Überlegungen, rund um den Automatisierungswahn. Wie fit müssen unsere Kinder bereits für die Digitale Welt sein? Wohin könnte die Reise gehen, wenn wir nicht achtsam gegenüber unseren sozialen Beziehungen sind? All diese und viele weitere Fragen stelle ich und bemühe mich zugleich um eine Antwort. Die Welt in der wir leben wollen müssen wir gemeinsam gestalten, denn sonst dürfen wir uns nicht beschweren, wenn uns etwas nicht gefällt.


Folge 03: Agil im Software Entwicklungsprozess

Abstract: Heute bespreche ich die Fragestellung wieso Softwareentwicklungsprojekte so oft scheitern. Es wird geklärt, was im eigentlichen Sinne scheitern bedeutet und welche Methodiken angewendet werden um die Situation zu verbessern. Dabei streifen wir in den kommenden 30 Minuten durch die klassischen und agilen Paradigmen im Software Entwicklungsprozess.


Folge 02: Stumblin’In – Arbeiten mit internationale Teams

Abstract: Globalisierung ist ein Wort, das in aller Munde ist. Aber was bedeutet der Begriff konkret für uns in der Softwareindustrie? Globalisierung beschränkt sich nämlich längst nicht mehr auf Themen wie „billige Kleidung oder Elektronik aus Fernost“! Auch Dienstleistungen wie Software-Programmierung werden am liebsten kostengünstig aus dem Ausland importiert. Auch wenn mittlerweile Sprüche wie „Kinder statt Inder“ (Äußerung von Jürgen Rüttgers im Jahr 2000) durch andere Themen ersetzt wurden, streben immer mehr Unternehmen aus den verschiedensten Teilen der Welt danach, im westeuropäischen Markt Fuß fassen zu können. In diesem Talk besprechen wir die unterschiedlichsten Aspekte in der Zusammensetzung von internationalen Teams. Außerdem beleuchten wir neben technischen Problemen, fachlicher Qualifikation und Projektmanagement auch Themen über interkulturelle Missverständnisse. Der Vortrag soll Ängste und Vorurteile in der Zusammenarbeit mit globalen Teams abbauen, aber auch die Grenzen solcher Bestrebungen aufzeigen. Auf das wir den Wandel der Welt als Chance begreifen, die wir nicht zu fürchten haben.


Folge 01: Künstliche Intelligenz

Abstract: In den nächsten 30 Minuten befassen wir uns mit philosophischen Fragen wie „Was ist Intelligenz?“ oder „Was bedeutet Lernen?“. Die Antwort auf diese Fragen lässt uns besser verstehen, wo Künstliche Intelligenz heutzutage zum Einsatz kommt, welche Grenzen es gibt und wohin schlussendlich die Reise führt.